Einsatzbekleidung
"Technischer Schutzanzug"

Der technische Schutzanzug stellt die Grundausrüstung des Kottingbrunner Feuerwehrmitgliedes dar. Bei jedem Eintritt in den aktiven Einsatzdienst wird dieser Schutzanzug ausgefasst. Jacke und Bluse sind zur besseren Erkennbarkeit mit Reflektorstreifen ausgestatten und sind nach der Norm EN11612 ausgeführt.

Weiterlesen...
 
"Branddienst Schutzanzug"

Der Branddienst Schutzanzug wird den Mitgliedern der Feuerwehr Kottingbrunn nach dem Abschluss des Moduls "Atemschutzgeräteträger" ausgegeben. Die weitere Fortbildung von mindestens 4 Atemschutzübungen im Jahr gilt als Voraussetzung für den Behalt des Schutzanzuges.

Weiterlesen...
 
Einsatzbekleidung

Die Einsatzbekleidung generell schützt unsere Mitglieder vor den im Feuerwehreinsatz vorkommenden Gefahren wie herabfallende Teile, scharfe Kanten sowie extreme Hitze und vor Gefahren durch Schadstoffe. Die Feuerwehr Kottingbrunn bedient sich hier zwei separater Schutzanzüge die farblich getrennt und nach Aufgabengebiet und Ausbildung an die Mitglieder ausgegeben werden. So bietet der "Technische Schutzanzug" Schutz gegen mechanische Risiken und wird beim Großteil der technischen Feuerwehreinsätze getragen. Diese Bekleidung ist auch die Grundausstattung des Kottingbrunner Feuerwehrmitgliedes und wird bei Entritt in den aktien Einsatzdienst ausgefasst. Auch für Tätigkeiten im Brandeinsatz wie beispielsweise Brände im Freien oder im Aussenangriff kann der "Technische Schutzanzug" normgerecht verwendet werden. Mit dem abgeschlossenen Modul "Atemschutzgeräteträger" ist das Feuerwehrmitglied in der Lage auch mittels Innengriff die Brandbekämpfung durchzuführen, was ein enormes Gefahrenpotential darstellt und eine bessere thermische Schutzwirkung der Bekleidung erfordert. Hier steht den Atemschutzgeräteträgern der "Branddienst Schutzanzug" zur Verfügung welcher aufgrund seiner Aufbaueigenschaften einen erheblich besseren Schutz gegen Strahlungswärme und kurzfristig auch direkte Beflammung aufweist. Die Wahl der separaten Schutzanzüge hat finanzielle Gründe: kostet der Branddienstschutzanzug um die 800€ sind für den technischen Schutzanzug nur knapp 150€ zu bezahlen. Da im technischen Einsatz die Häufigkeit der Beschädigung nicht nur aufgrund der höheren Einsatzzahlen um ein vielfaches höher ist, wird hier eben nicht die teure Branddienstbekleidung gertragen sondern die leichter zu ersetzende aber gegen mechanische Risiken genauso geeignete und genormte "Technische Bekleidung" getragen.