Fehler
  • JFTP::write: Bad response
Nr.119 - Brandeinsatz: Zimmerbrand Ziegelofengasse

Kurz vor der planmäßig um 19:00 Uhr stattfindenden Branddienstübung wurden die Mitglieder der Kottingbrunner Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem Wohnhaus in der Ziegelofengasse alarmiert. Da zu diesem Zeitpunkt schon Mitglieder im Feuerwehrhaus anwesend waren, konnten die ersten drei Fahrzeuge noch während des Heulens der Sirene das Feuerwehrhaus in Richtung Einsatzstelle verlassen. Dort angekommen war die Wagramer Hauptstraße bereits in Rauch gehüllt.

Die Erkundung durch den Einsatzleiter ergab eine stark verrauchte Wohnung und offensichtlich Personen im Gebäude die sich anfangs weigerten das Haus zu verlassen. Sofort wurde ein Atemschutztrupp mit der weiteren Lageerkundung und Brandbekämpfung mittels C-Leitung ins Gebäude entsandt. Dieser fand dann im Inneren des Gebäudes mittels Wärmebildkamera 4 Personen vor die umgehend ins Freie gebracht wurden. In weiterer Folge, wurde ein Fenster als Abluftöffnung geöffnet und die vorbereitete Druckbelüftung gestartet. So konnte dann auch schnell der Brandherd bzw. die Herkunft des Rauches bei einem defekten feststoffbefeuerten Kaminofen erkannt werden. Umgehend wurde das Brandgut aus dem Ofen und davor vom Atemschutztrupp entfernt und im Freien abgelöscht. Die geretteten Personen wurden an den bereits eingetroffenen Rettungsdienst übergeben. Zwei weitere Atemschutztrupps standen vor dem Brandobjekt in Bereitschaft, wurden aber glücklicherweise nicht benötigt. Durch die Bezirksalarmzentrale wurde ein Rauchfangkehrer verständigt, den wir bei seinen Tätigkeiten noch unterstützten und die Einsatzstelle anschließend übergaben. Die Feuerwehr Kottingbrunn stand bei diesem Einsatz mit 24 Mitgliedern und 5 Fahrzeugen etwa eine Stunde im Einsatz.